Medizinisches Wörterbuch

Haarausfall

Durch den verkürzten Lebenszyklus der Haare in der Schwangerschaft und Stillzeit fallen in den ersten 6 Monaten, besonders intensiv am Ende dieser Zeit die Haare aus. Nach kurzer Zeit, etwa 7 - 8 Monate nach der Entbindung, ist das volle Haarkleid wieder hergestellt.

HELLP-Syndrom

Gefährlichste Komplikation einer EPH-Gestose, bei der eine akute Erkrankung der Leber im letzten Schwangerschaftsdrittel, manchmal auch noch kurz nach der Entbindung, zu lebensbedrohlichen Veränderungen der Blutkörperchen und des Gerinnungssystems von Muttter und Kind führen kann. Plötzlich auftretende, starke Oberbauchschmerzen bei bisherigem Wohlbefinden, zunehmende Magenschmerzen und Druck unter dem Zwerchfell rechts sind verdächtige Anfangssymptome.

www.gestose-frauen.de

Homocystein

Das Homocystein ist eine Aminosäure die während des Eiweisstoffwechsels entsteht. Sie übt, vergleichbar dem LDL-Cholesterin, eine schädigende Wirkung auf die Zellteilung aus. In der Schwangerschaft kann sich dies nachteilig auf den Verschluss von Neuralrohr (offener Rücken, Spina bifida) oder des Rachens und der Oberlippe (Lippen-Kiefer-Gaumenspalte) des Feten auswirken. Auch ein Anstieg der Abortrate (Fehlgeburten) konnte bei erhöhten Homocysteinwerten festgestellt werden. 

Die natürlichen Gegenspieler des Homocysteins sind Folsäure, Vitamin B6 und B12. Diese wasserlöslichen Vitamine finden sich in grünem Gemüse, Getreide und Kartoffeln. Da in der Schwangerschaft ein erhöhter Bedarf an diesen Vitaminen besteht, sollten Sie in Form von Mikronährstoffen gezielt zugeführt werden.

Hormonsubstitution/Hormonersatztherapie

Ausgleichen eines Hormonmangels ( in den Wechseljahren, nach Eierstocksentfernung, bei fehlender Hormonproduktion schon in jüngeren Jahren) durch verschiedene Medikamente oder andere Maßnahmen (Ernährung, körperliche Akivität).

Hysterktomie

operative Entfernung der Gebärmutter, vom Bauchschnitt, von der Scheide aus oder neuerdings auch durch Bauchspiegelung (pelviskopisch unterstützte vaginale Hysterktomie).

 

Kontakt

J. Bienert & Dr. med. W. Rhein
Gemeinschaftspraxis für
Frauenheilkunde

Warendorferstraße 149
48145 Münster

Tel.: 0251 39954-0
Tel.: 0251 39954-21

Fax: 0251 39954-27

Sprechzeiten

Mo  8.00 - 13.00 Uhr + 15.00 - 18.00 Uhr

Di    8.00 - 13.00 Uhr + 15.00 - 18.00 Uhr

Mi   8.00 - 13.00 Uhr

Do  8.00 - 13.00 Uhr + 15.00 - 18.00 Uhr

Fr    8.00 - 15.00 Uhr 

und nach Vereinbarung

Wir möchten Sie nicht warten lassen, daher bitten wir um eine kurze telefonische Anmeldung.

Sollte Ihnen dieses kurzfristig nicht möglich sein, so sind Sie auch ohne Termin selbstverständlich jederzeit in unserer Sprechstunde willkommen.