Retropubisches Band (z.B. TVT)

Ein spezielles Band wird von der Scheide aus unter die Harnröhre gelegt. Das Band unterstützt die Harnröhre bei Belastung (Husten, Niesen oder Hüpfen) und verhindert so den unwillkürlichen Urinverlust.

Transobturatorielles Band (TVT-O)

Im vergleich zum retropubischen TVT wird dieses Band etwas weiter von der Blase entfernt, ebenfalls unter die Harnröhre gelegt. Der Vorteil dieser Methode ist die noch einfachere Durchführung der Operation. Das Wirkprinzip entspricht dem des retropubischen Bandes.

Kolposuspension nach Burch

Bei diesem Verfahren wird die vordere Scheidenwand zusammen mit dem Übergang von Harnblase und Harnröhre durch eine spezielle Nahttechnik angehoben. Die Nähte werden an Bändern hinter dem Schambein befestigt. Diese Operation kann sowohl durch einen kleinen Bauchschnitt als auch per Bauchspiegelung durchgeführt werden.

Implacement-Therapie

Minimalinvasives Verfahren zur Behandlung der Stressinkontinenz, Unterspritzung des Blasenhalses mit Hyaloronsäure zum verbesserten Verschluss der Harnröhre.

Nachsorge

Um langfristig ein gutes operatives Ergebnis zu gewährleisten, ist eine gezielte Beckenbodengymnastik frühestens acht Wochen nach der Operation wichtig. Auch sollten bestimmte Verhaltensregeln erlernt werden um eine Fehlbelastung des Beckenbodens zu vermeiden. Deshalb bekommt jede Patientin nach der Operation ein ausführliches Abschlussgespräch und einen speziellen Informationsbogen, in dem nochmals auf alle wichtigen Aspekte eingegangen wird.

 

Kontakt

J. Bienert & Dr. med. W. Rhein
Gemeinschaftspraxis für
Frauenheilkunde

Warendorferstraße 149
48145 Münster

Tel.: 0251 39954-0
Tel.: 0251 39954-21

Fax: 0251 39954-27

Sprechzeiten

Mo  8.00 - 13.00 Uhr + 15.00 - 18.00 Uhr

Di    8.00 - 13.00 Uhr + 15.00 - 18.00 Uhr

Mi   8.00 - 13.00 Uhr

Do  8.00 - 13.00 Uhr + 15.00 - 18.00 Uhr

Fr    8.00 - 15.00 Uhr 

und nach Vereinbarung

Wir möchten Sie nicht warten lassen, daher bitten wir um eine kurze telefonische Anmeldung.

Sollte Ihnen dieses kurzfristig nicht möglich sein, so sind Sie auch ohne Termin selbstverständlich jederzeit in unserer Sprechstunde willkommen.